Fahrzeuge von morgen für Kunden und Gesellschaft

Im Fokus des Symposiums stehen neue bzw. alternative Antriebs- und Mobilitätskonzepte mit ihren spezifischen Anforderungen  an die Fahrzeugarchitektur sowie ihren Wirkungen auf Kunden und Gesellschaft. Bei den Anforderungen an die Fahrzeugarchitektur spielen Werkstoffe eine wesentliche Rolle, während für Kunden und Gesellschaft das Fahrerlebnis und die Auswirkungen auf die Umwelt an Bedeutung gewinnen.

 

Key Facts

∅ 1,5

Durchschnittsnote der letzten Veranstaltung

Über 20

Fachvorträge

1,5

Veranstaltungstage

Werden Sie Sponsor

Sie sind Hersteller, Entwickler, Anbieter und Betreiber von Systemen, Geräten, Komponenten, Software und Diensten? Nutzen Sie die Sponsoringmöglichkeiten, um Ihre Firma/Organisation im Rahmen des Werkstoffsymosiums zu präsentieren.

Download der Sponsoringunterlagen

Sponsoren/Partner


Netzwerkpartner

Programmausschuss

Dr. J. Kroos, Salzgitter Flachstahl

Dr. A. Gebauer-Teichmann, Volkswagen

F. Rehr, ITS mobility

Dr. T. Reier,
Salzgitter Mannesmann Forschung

Prof. Dr. K. Dröder,
TU Braunschweig/OHLF

Prof. Dr. W. Herrmann, ContiTech

Dr. G. Georgiadis, Excelix

Dr. L. Schäfer, Fraunhofer IST

Dr. A. Wollenberg, Volkswagen

Dr. A. Baar 
innos
 


Prof. Dr. K. Dilger
TU Braunschweig


Prof. Dr. K. Dröder
TU Braunschweig

Dr. A. Gebauer-Teichmann
Volkswagen

Dr. G. Georgiadis
Excelix

Prof. Dr. W. Herrmann
ContiTech
 

Prof. Dr. N. C. Karafyllis
TU Braunschweig

Dr. J. Kroos
Salzgitter Flachstahl

F. Preller
Bertrandt Group


F. Rehr
ITS mobility

Dr. T. Reier
Salzgitter Mannesmann Forschung

Dr. L. Schäfer
Fraunhofer IST


Prof. Dr. P. Wierach
DLR

Dr. A. Wollenberg
Volkswagen

pfeil